Standesamt und Kirche – das war bisher für gewöhnlich der normale Ablauf einer Trauung. Mittlerweile entscheiden sich auch viele Paare dafür nur standesamtlich zu heiraten. Darüber hinaus haben immer mehr Paare den Wunsch nach einer freien Trauung, weil sie sich einen feierlichen und romantischen, Rahmen für diesen Tag wünschen.

Die freie Trauung bietet einem Paar die Möglichkeit die Zeremonie sehr individuell und persönlich zu gestalten. Der Phantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Egal ob klassisch, romantisch oder verrückt, heute kann jedes Brautpaar seine Trauung ganz nach eigene Wünschen und Träumen gestalten.

Als frei-evangelischer Pastor und Theologe gestalte ich Ihre Trauung dabei inklusive der Rede nach einem Kennenlern-Gespräch persönlich, lebendig und humorvoll.

Ihr Lieblingsgedicht findet darin ebenso Platz, wie auch z. B. ein Buchzitat oder ein Spruch, der Sie und Ihre Beziehung besonders charakterisiert.

Auch die Trauzeugen können in die Zeremonie einbezogen werden. Beliebt ist etwa, dass einer der Trauzeugen die Ringe bereithält und dem Paar im richtigen Moment reicht.

Gerne verwende ich auch Symbole, wie das gemeinsame Entzünden einer Kerze.

 

Den Ort der Zeremonie besztimmen Sie. Natürlich helfe ich auch gern dabei. Schauen Sie doch einmal unter Location auf meiner Seite nach oder kontaktieren Sie mich.

Wenn möglich, schaue ich mir den Ort der Trauung vorher an und gebe Ihnen Ratschläge und bespreche mit Ihnen den Ablauf der Zeremonie. Wo das Paar steht, wo er und die Gäste sitzen, und wo vielleicht ein Chor oder eine Band positioniert werden können.

 

Die freie Trauung hat allerdings keine rechtliche Relevanz. Eine standesamtliche Eheschließung ist also nötig, um das Bündnis offiziell zu bestätigen. Aufgrund der steigenden Nachfrage öffnen sich aber mittlerweile immer mehr Standesämter, und bieten Trauungen außerhalb der gewöhnlichen Räumlichkeiten an. Gerne werden z.B. Trauungen in einem Raum eines Schlosses angeboten. Wichtig ist dabei, dass der Raum geweiht ist. Dann ist auch die standesamtliche Trauung außerhalb des Standesamtes rechtskräftig.

Sprechen Sie einfach mit Ihrem zuständigen Standesamt.